Übersetzungen dieser Seite:

Merkurboard Advanced

Beim Schreiben des IoT Education Starterkit sind mir ein paar Ideen gekommen, wie sich das Merkurboard/Merkur-Grove-Board weiterentwickeln könnte:

  • Eine Micro-USB-Schnittstelle on Board, um den FTDI-Stecker und den FTDI-Micro-USB-Adapter überflüssig zu machen.
    Über den Micro-Usb-Anschluss könnte entweder die Programmierung erfolgen oder mit einem Micro-USB-Netzteil die Spannungsversorgung.
  • Grove-Stecker für Spannungsversorgung
    Der Wechsel der Batterie und des FDTI-Adapters ist umständlich. Es wäre einfacher, einen zusätzlichen Grove-Connector für die Spannungsversorgung zu verwenden, der zusätzlich über UART noch mit dem Spannungsversorgungsmodul reden könnte,um dort Daten abzufragen.
  • Die Grove-Ports für die Grove-Module sollten über CoAP an- und ausgeschaltet werden können, um Strom zu sparen.
  • Die Grove-Ports für die Grove-Module sollten über CoAP konfigurierbar sein: Input oder Output, Digital/Analog/PWM/I2C/UART …
  • Es wäre mega cool, wenn ein Grove-Modul automatisch erkannt und die entsprechende Library geladen wird.
  • Die Software sollte primär über das 6loWPAN-Netz installiert und upgedated werden können.
  • Alle Grove-Stecker auf einer Seite und dann in der Teilung 4/8/12/16, Z-Wave, etc möglich wäre.
  • Einen Mini-Webserver integrieren, der eine Weiterleitung auf eine Cloud-Webseite enthält, wo sämtliche Dokumentation zum Modul, alle Firmwares, die verschiedenen Versionen der Software etc. erhältlich sind.
  • Ein Update der Software auf dem Merkurboard sollte immer gleichzeitig eine Aktualisierung des Softwarestandes der Spiegelung in der Cloud inkl. Versionsverwaltung enthalten (ala. Git).
  • Es wäre cool, wenn man alle Konten eines Netzes wir ein einziges System betrachten könnte, dass man auf diesem Abstraktionsniveau programmieren kann und die Software für die Knoten automatisch erzeugt wird.
  • Eine gleichzeitige Integration vom Sub-Gigahertz und 2,4 GHz wäre cool.
  • Zwei Buttons und zwei LEDs ob Board.
  • Eine Realtimeclock on Board.
  • MQTT-SN und Coap
  • Eine Möglichkeit, Daten lokal zwischen zu speichern (Damaliger).

de/ideen/merkurboard_advanced.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/24 22:45 von stefan